Drop us a line...

Send Message

Posts By : Pianotainment

Jubiläums-Kreuzfahrt

Nun waren wir zum 50. Mal auf einem Kreuzfahrtschiff für Konzerte engagiert. Zum Jubiläum ging es dieses Mal mit MS Artania (bekannt aus der ARD-Serie „Verrückt nach Meer“) auf die Seychellen und Malediven.

Die Kreuzfahrt-Industrie boomt seit vielen Jahren und braucht weltweit gute Unterhaltung. Seit unserem ersten Engagement 2009 sind wir nun ein gern gesehener Teil davon. Und ganz nebenbei haben wir so über 100 Länder bereist.

In unserem Reiseblog www.alwaysontour.com berichten wir ausführlich von ihren pianistischen Erlebnissen rund um den Globus.

Jury im größten Klavierwettbewerb der Welt

Als Jury-Mitglied waren wir wieder einmal zu den Endausscheidungen des größten Klavierwettbewerbs der Welt geladen. 30.000 Teilnehmer umfasste der von der Klaviermarke Blüthner initiierte Contest. Fast 2000 Finalisten aus allen Landesteilen Chinas reisen in die 9 Mio. Metropole Qingdao um sich mit anderen hochtalentierten Pianisten zu messen. 48 Kategorien gab es zu bewerten, bevor schließlich der Gesamtsieger gekürt werden konnte.

Piano Comedy – Pachelbel Canon in D

Funny piano comedy version of Pachelbel’s canon in D by Pianotainment.

Piano comedy version: the original piece is based on a permanently repeated bass pattern (ostinato). The so called Pachelbel-schema is the chord sequence D – A – b – f# / G – D – G – A. It uses the stylistic parallelism and is being repeated 28 times in total. In the following video the bass pattern is also being repeated permanently while other popular pieces are being superimposed over it. An impressive demonstration that Johann Pachelbel may be the most copied composer of all time.

A „classic“ of plagiarism!

In the following piano comedy video there are 25 examples demonstrating how other popular composers were … let’s say „inspired“ by Johann Pachelbel and his canon in D.

The examples are split up in triple packs in order to make it more user friendly. Pace, rhythm and speed can change, but what always stays the same is the bass pattern of Johann Pachelbel. And here is the list of all the examples:

Streets of London (Ralph McTell)
Puff The Magic Dragon (Peter Yarrow)
A Whiter Shade of Pale (Procol Harum)

Tears in Heaven (Eric Clapton)
Basket Case (Green Day)
Yellow Submarine (The Beatles)

Cryin´ (Aerosmith)
No Woman No Cry (Bob Marley)
Jingle Bells (Traditional)

Can´t Help Falling in Love (Elvis Presley)
Spicks and Specks (Bee Gees)
C U When U Get There (Coolio)

Pomp and Circumstance (Edward Elgar)
Go West (Pet Shop Boys)
Crocodile Rock (Elton John)

Soviet national anthem
Scatman´s World (John Scatman)
When a Man loves a Woman (Percy Sledge)

It´s really interesting to see how many composers were inspired by this famous bass pattern from Johann Pachelbel. There are a much more songs which fits on this progression. We just showed the most famous ones. Hope you enjoyed.

(c) Pianotainment Piano Comedy

Piano Comedy Pachelbel

Ein Konzert im gefährlichsten Land der Welt!
Umjubeltes Konzert in El Salvador

Wir sind zunächst einmal erfreut als uns die Mail der Deutschen Botschaft aus dem exotischen El Salvador erreicht. Es wird Interesse bekundet ein Pianotainment-Konzert in der Hauptstadt San Salvador abzuhalten. Kurzerhand bieten wir einen Termin an, der sich hervorragend mit einem Kreuzfahrt-Engagement kombinieren lässt. Nach einem positiven Feedback und einigen logistischen und organisatorischen Details später konnte die Sache fixiert werden. Der ganze Bericht dazu findet sich auf unserem Travel-Blog unter: http://alwaysontour.com/de/blog/nordamerika/el-salvador/

 

%d Bloggern gefällt das: